Thomas Dürst Faunistik
und
Naturschutz
Home Arbeitsbereiche Projekte Kontakt
Arbeitsbereiche

  • Faunistisch-ökologische Feldarbeiten
    an Libellen (Odonata; auch Determination von Larven und Exuvien),
    Heuschrecken (Saltatoria),
    Tagfaltern (Lepidoptera, Rhopalocera),
    Lurchen (Amphibia) und
    Kriechtieren (Reptilia)
    im Rahmen von Artenschutzkartierungen, Langzeituntersuchungen, Forschungsvorhaben, Landschaftspflegerischen Begleitplänen, Pflege- und Entwicklungsplänen, Umweltverträglichkeits-Untersuchungen, Zustandserfassungen, Zoologischen Grundlagenuntersuchungen
    (geografischer Bezug: Schwerpunkt Südbayern)

  • Auswertung und Zusammenstellung von Untersuchungsergebnissen

  • Fragestellungsbezogene Interpretation von Untersuchungsergebnissen
    (z. B. Bewertung der Bestände, Eingriffsbeurteilung, Vorschläge für Ausgleichs- bzw. Ersatzmaßnahmen, Erarbeitung von Grundlagen für Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen aus faunistischer Sicht, etc.)

  • Literaturauswertungen, Aufbereitung und Zusammenstellung von Literaturdaten

  • Erstellen von Fachberichten, zusammenfassenden Berichten und Gutachten

  • Erstellen von Fotodokumentationen

  • Erstellen und Bearbeiten von Publikationen
    Broschüren, Flyer, Informationsblätter usw. zu Themen der Faunistik, der Ökologie und des Naturschutzes (Recherche, Text/Textredaktion, Bild/Bildredaktion, Layout und Satz; siehe Leistungsangebot Fachredaktion)
von oben nach unten: Erdkröte (Bufo bufo), Kleine Zangenlibelle (Onychogomphus forcipatus), Kleine Goldschrecke (Euthystira brachyptera), Grünader-Weißling (Pieris napi)